Wer ist die INGEDE?


 

Führende europäische Papierhersteller gründeten 1989 die Internationale Forschungsgemeinschaft Deinking-Technik.

Mitglieder sind zur Zeit 28 Papierfabriken und Forschungsabteilungen von Papierfabriken aus Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien und der Schweiz.

Was ist Deinking?

Deinking ist ein Schlüsselprozess beim Altpapier-Recycling und bedeutet Druckfarben-Entfernung. Das Wort leitet sich ab von der englischen Bezeichnung "ink" für Tinte oder Druckfarbe.

Was will die INGEDE?

Aus Altpapier werden zur Zeit Karton, Verpackungspapier, Büropapiere, Zeitungspapier und Hygienepapiere hergestellt. Altpapier kann und soll in Zukunft viel mehr als bisher recycelt werden – auch bei höherwertigen grafischen Papieren kann Altpapier als Rohstoff eingesetzt werden. Damit solche hellen Produkte auch bei mehrfachem Recycling nicht immer dunkler werden, muss die Druckfarbe entfernt werden: Der Rohstoff wird deinkt. Dieser Prozess soll die Umwelt möglichst wenig belasten und qualitativ möglichst hochwertiges Papier liefern. Dazu müssen alle Beteiligten zusammenarbeiten.

Ziel der INGEDE ist, alle Beteiligten zusammenzuführen, um die Recyclingfähigkeit von Papierprodukten zu sichern und zu verbessern. Je besser das Deinking entwickelt wird, desto größer ist der Beitrag der Papierhersteller zur Abfallvermeidung und damit zum Umweltschutz.

Was tut die INGEDE?

Die Gemeinschaft fördert im Interesse aller Mitglieder die Forschung auf dem Gebiet des Deinkens und bedient sich dazu renommierter Forschungsinstitute. Sie arbeitet auch mit anderen für das Recycling wichtigen Beteiligten zusammen, wie mit Druckfarben- und Druckmaschinenherstellern, Papierverarbeitern und Hilfsmittellieferanten.

Die INGEDE Policy

Das Selbstbild der INGEDE (englisch) hier.

Wie erreicht man die INGEDE?

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Klicken Sie unten auf "Kontakt".

 


Zurück zur zuletzt besuchten Seite


Bei Fragen zum Thema Altpapier und Papierrecycling
können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen!